Christina Ruschitzka für DEM U17 qualifiziert

Christina Ruschitzka für DEM U17 qualifiziert
  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

Christina Ruschitzka für DEM U17 qualifiziert

Christina Ruschitzka hat bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften der U17 den dritten Platz der Gewichtsklasse -48 kg erreicht und sich damit für die Deutschen Einzelmeisterschaften qualifiziert.

Nachdem die erst 13-jährige Christina bereits im Vorfeld die Kreiseinzelmeisterschaften (1.Platz) und die Bezirksmeisterschaften (3.Platz) mit Erfolg gemeistert hatte, durfte sie nun bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften (WdEM) in Duisburg an den Start gehen.

Im ersten Kampf gegen die zwei Jahre ältere Meisterin des Judobezirks Arnsberg, Kerstin Rohde vom TuS Wichlinghoven, merkte man Christina den Respekt vor diesem Turnier noch an. Trotz der sichtbaren Nervosität griff Christina sofort beherzt an und ging früh durch einen Harai-Goshi mit einer Juko-Wertung in Führung. Im weiteren Verlauf des Kampfes nahm sie ihre Gegnerin auch in einen Haltegriff, aus dem sich diese noch befreien konnte. Da der Haltegriff mehr als 15 Sekunden andauerte, hätte Christina hierfür eine weitere Wertung bekommen müssen. Die Zeichen der Listenführer übersah die Kampfrichterin jedoch, und so blieb es bei dem knappen, aber klar verdienten Startsieg. Christina sagte später: ?Mir war vor Aufregung so schlecht, dass ich fast nicht mehr stehen konnte.?

Im nachfolgenden Kampf war Christina dann erholt und in bester Kampfstimmung. So hatte Christina Hielscher vom TV Mesum (Judobezirk Münster) keine Chance gegen die junge Branderin. Nach einer Waza-Ari-Wertung konnte Christina Hielscher in einen Kami-Shiho-Gatame nehmen. Nach 20 Sekunden Haltezeit war der Kampf nach insgesamt nur 49 Sekunden Gesamtdauer gewonnen.

Damit traf Christina im Halbfinale auf ihre "alte" Bekannte und Trainingspartnerin Maike Riehl von JC Hennef. Es entwickelte sich ein hart umkämpftes Halbfinale, bei dem die ältere Riehl letztlich knapp (Yuko), aber durchaus verdient die Oberhand behielt. Nach dem Kampf waren die Judoanzüge beider Kontrahentinnen nach den intensiven Bodengefechten blutverschmiert.

Somit musste Christina in der Trostrunde um den dritten Platz kämpfen. Wie das Schicksal so spielt, konnte sich Christinas Erstrundengegnerin Kerstin Rhode über die Trostrunde bis zum kleinen Finale um Platz drei vorkämpfen. Diesmal traf sie jedoch auf eine Aachenerin, die ihre Anfangsnervosität abgelegt hatte. Selbstsicher und energisch griff Christina an und konnte bereits nach 42 Sekunden den Kampf mit einem Ippon vorzeitig für sich entscheiden. Die Bronzemedaille war der verdiente Lohn für eine tolle Leistung.

Noch wichtiger als die Bronzemedaille war aber die mit dem dritten Platz verbundene Qualifikation für die Deutschen Einzelmeisterschaften am 27.02.2011 am Nürburgring. Dies ist eine herausragende Leistung für eine dreizehnjährige, die erstmals an Meisterschaftsturnieren der Altersklasse U17 teilnimmt.

Ergebnisse WdEM U17 weiblich: http://www.nwjv.de/index.php?mf=/aktuell/2011/feb/0205.htm
Wettkampfliste U17 weiblich -48 kg : http://www.nwjv.de/download/2011/wdem_u17w/wdem_u17w_48.pdf

Ergebnisse WdEM U17 männlich: http://www.nwjv.de/index.php?mf=/aktuell/2011/feb/0206.htm

Autor: Ulrich Niemann

Letzte Änderung: 15.04.2014

Erstellt am: 05.02.2011


Related content