Gegen den JC Braunschweig soll der dritte Sieg hintereinander folgen

Letzter Kampftag 2016 am 08.10.2016, 18.00 Uhr, in der Inda-Sporthalle
Aachener Zeitung und Nachrichten
Gegen den JC Braunschweig soll der dritte Sieg hintereinander folgen

Nils Becker (links, -60 kg) ist wieder dabei

Das Eisen ist heiß. Oder, symbolisch betrachtet: „Oberschmied“ Patrick Haas steht mit dem Vorschlaghammer bereit. Judo-Zweitligist Hertha Walheim will zum Saisonabschluss mit seiner Talentschmiede gegen den JC Braunschweig kräftig zulangen. Der dritte Sieg in Folge soll perfekt gemacht werden (Sa., 18.00, Inda-Gymnasium).

Die Kämpfer von Trainer Patrick Haas wollen sich keine Blöße geben: „Wir wollen diesen Kampf gar nicht eng werden lassen. Hier soll nochmal eine Duftmarke gesetzt werden“, geht der Coach fest von einem Sieg nach den Erfolgen gegen Mönchengladbach und Bushido Köln aus.

Mit viel Selbstvertrauen werden die Herthaner nach den Erfolgen bei den Ranglistenturnieren in Deutschland und den niederländischen Meisterschaften (siehe obigen Bericht) an den Start gehen. Zudem meldete sich Nils Becker (-60 kg) wieder einsatzbereit. Auch wenn mit Marcel Leenings und Hubert Swiech Hertha in dieser Gewichtsklasse gut vertreten ist, freut sich der Trainer über die Rückkehr seines Rekonvaleszenten. „Nils ist sehr variabel in seinem Technik-Repertoire, so dass die Gegner ihn immer schwieriger ausrechnen können. Eine Verletzung mitten in der Saison ist mehr als ärgerlich“.

Auch in den anderen Gewichtsklassen sieht Patrick Haas die Hertha gut aufgestellt. So hatte Erich Klinspon (-66 kg) in den letzten Kämpfen „sehr schwere Lose“. „Diesmal wird er sich die Punkte nicht nehmen lassen“, ist sich der Trainer sicher.

Noch immer angetan ist der Trainer von der „heißen Atmosphäre in der Sporthalle am Romerich“. Er gibt zu, „die Stimmung hat auch dazu beigetragen, Mönchengladbach so klar zu schlagen, denn das peitscht uns schon nach vorne, wenn das Publikum so mitgeht“. (mali)

Autor: Ulrich Niemann

Letzte Änderung: 10.11.2016

Erstellt am: 06.10.2016


Related content